Fahrt in den Winterurlaub – Gepäck sicher verstauen

skiurlaub_small

 

Durch das Gepäckvolumen und die teilweise voluminösen oder sperrigen Skisachen wird die Fahrt in den Winterurlaub zu einer Herausforderung an den Packenden und die Gepäckkapazität der Autos. Dachboxen und ein guter Plan beim Verstauen sind gefragt. Häufig wird das Thema Ladungssicherung leider von vielen Autofahrer vergessen. Wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt.

Zwar werden Verstöße wegen unzureichender Ladungssicherung in Pkw lediglich mit 25 Euro Geldbuße geahndet, doch der Schlendrian bei der Gepäcksicherung birgt ein Sicherheitsrisiko – für sich selbst, die Insassen und alle anderen Verkehrsteilnehmer. Schon kleinere Unfälle und Vollbremsungen können mit nicht richtig verstautem Gepäck tödlich enden. Bei einem Crash aus 50 km/h entstehen beispielsweise Kräfte, bei denen die Ladung das 50-fache des Eigengewichtes erreichen kann.

Bei einem Handy werden aus 300 Gramm 15 Kilogramm, aus einem Schirm 35 Kilogramm und aus einer Wasserflasche schnell schon mal 50 Kilogramm.

Mit ein wenig Fantasie können Sie sich vorstellen, welche Kräfte bei vollgepackten Koffern, Skistiefeln oder herumliegenden Schneeketten entstehen. Auch beim Einsatz einer Dachbox gilt einiges zu beachten. Mit unseren Tipps kommen Sie sicher ans Ziel:

Weiter lesen …