Vergölst begrüßt 80 neue Auszubildende

Fotolia_80137773_S_breit

Nächstes Jahr sollen es 100 sein – Online-Bewerbungsverfahren läuft bereits

Lockerer Auftakt für eine herausfordernde, aber auch mit viel Spaß verbundene Ausbildung: Zu ihren traditionellen Azubi-Begrüßungstagen empfing die Vergölst GmbH 80 junge Berufsanfänger aus ganz Deutschland. Im nächsten Jahr will der bundesweit präsente Reifen- und Autoservice-Dienstleister sogar 100 neue Auszubildende einstellen und ihnen damit eine solide Grundlage für eine erfolgreiche Karriere in der Automobilbranche verschaffen.

Bei den Begrüßungstagen konnten sich die zum 1. August oder 1. September eingestellten neuen Azubis nicht nur einen Gesamtüberblick über das Unternehmen verschaffen, sondern auch viele neue Kontakte untereinander knüpfen. Das kam bei den jungen Leuten gut an. „Die Stimmung war einfach toll. Es hat sich gezeigt, dass unsere neuen Azubis sehr motiviert und begeisterungsfähig sind. Sie brennen geradezu darauf, ihr Leben endlich in die eigenen Hände zu nehmen“, schwärmt Andre Stark, Teamleiter für Strategische Ausbildung und Prozesse.

Weiter lesen …

Vergölst sucht bundesweit 100 Azubis

 Azubiworkshop_small 

Ausbildung vermittelt Grundlagen für Karriere in der Kfz-Branche

Der Reifen- und Autoservice-Dienstleister Vergölst will im nächsten Jahr so viele Auszubildende einstellen wie nie zuvor. „Um unseren steigenden Bedarf an kaufmännischen und technischen Fachkräften zu decken, suchen wir in ganz Deutschland motivierten Nachwuchs für eine solide Ausbildung in der Kfz-Branche“, erklärt Personalleiterin Regina Brendecke.

In den Filialbetrieben werden Kfz-Mechatroniker mit Schwerpunkt Pkw-Technik sowie Groß- und Außenhandelskaufleute mit Schwerpunkt Großhandel ausgebildet. In der Unternehmenszentrale in Hannover bietet Vergölst sowohl die kaufmännische Ausbildung als auch ein duales Studium in Business Administration in Kooperation mit der Leibniz-Fachhochschule an. „Wir freuen uns besonders, auch immer wieder junge Frauen zu begrüßen, die sich für die Kfz-Branche begeistern und den direkten Kundenkontakt zu schätzen wissen“, unterstreicht Ausbildungsreferentin Josina Rinke.

Weiter lesen …