40 neue Kundenersatzfahrzeuge für Vergölst

Auswahl1_small

Mobil bleiben, wenn das eigene Fahrzeug in der Werkstatt steht, – diese Option haben immer mehr Kunden von Vergölst. Der bundesweit agierende Reifen- und Autoservice-Dienstleister hat jetzt mit Unterstützung von Continental 40 brandneue Ersatzfahrzeuge des Modells Fiat 500 in Betrieb genommen und auf seine Filialen verteilt. Die im Vergölst Design beklebten schwarzen Kleinwagen stehen den Kunden während Reparatur- und Servicearbeiten an ihrem Pkw ab sofort kostenlos zur Verfügung.

„Wir wissen, dass unsere Kunden dieses Angebot schätzen und gerne annehmen. So bauen wir unseren Servicevorteil weiter aus“, freut sich Peter Groß, Leiter Filialtechnik, Objekt- & Produktmanagement. In Summe stehen aktuell 60 Ersatzfahrzeuge für Vergölst Kunden bereit.

 

 

Richtige Entscheidung

Werkstatt
Ausbildung als Kfz-Mechatroniker/in bei Vergölst

Über 200 Auszubildende lernen und arbeiten in unseren Filialen. Neben einem spannenden Arbeitsalltag, täglichem Kundenkontakt und abwechslungsreichen Aufgaben, muss besonders in der Werkstatt auch mal mit angepackt werden. Wir haben mit einer Auszubildenden aus unserer Filiale in Emden gesprochen. Nadine absolviert die Ausbildung zur Kfz-Mechatronikerin.

  Weiter lesen …

Inspektionen online zum Festpreis buchen

Inspektion_VergoelstNeuer Service für Autofahrer:

Wem am Werterhalt seines Autos gelegen ist, der wird die vom Hersteller vorgegebenen Wartungsintervalle nicht vernachlässigen. Das mag etwas lästig sein, ist jetzt aber immerhin noch einfacher geworden. Denn mit Vergölst bietet erstmals eine der großen und bundesweit präsenten Werkstattketten an, den entsprechenden Inspektionstermin herstellerübergreifend und zum Festpreis online zu buchen.

Weiter lesen …

Auf die richtige Einstellung kommt es an

Achsvermessung Vergölst

Autofahrer kennen das Phänomen: Obwohl das Lenkrad gerade steht und die Straße auch nicht abschüssig ist, steuert der PKW leicht nach links oder rechts. Um geradeaus zu fahren, muss der Fahrer dann häufig eingreifen und das Lenkrad leicht korrigieren.

Mit steigender Kilometerzahl machen sich die Folgen auch bei den Reifen bemerkbar. Das Profil weist unterschiedliche Tiefen auf und die Reifen sind einseitig abgefahren.

Grund dafür können Schlaglöcher und Fahrten über den Bordstein sein, die zu einer verstellten Achseinstellung führen. Der werksmäßig bei Autos eingestellte Geradeauslauf der Räder verzieht sich mit der Zeit immer mehr und der Wagen bekommt einen leichten Rechts- oder Linksdrall.

Durch die verstellte Achsgeometrie liegen die Reifen nicht mehr optimal auf dem Straßenbelag auf und es kommt stellenweise zu einem erhöhten Abrieb. Ungleichmäßige Abnutzung, höherer Rollwiderstand und damit auch ein erhöhter Kraftstoffverbrauch sind die Folge. Der höhere Abrieb verkürzt zusätzlich die Lebensdauer der Reifen.

Abhilfe schafft eine Spur- und Achsvermessung in einer professionellen Kfz-Werkstatt.

Weiter lesen …

Nachrüsten lohnt sich

Partikelfilter

- Bund fördert Rußpartikelfilter-Einbau mit 260 Euro pro Fahrzeug

- Vergölst rät Autofahrern mit gelber Plakette zur Eile

 Rund zwei Millionen deutsche Dieselfahrzeuge sind mit einer gelben Plakette gekennzeichnet und dürfen daher nicht in die Umweltzonen hinein, die zahlreiche Städte mittlerweile eingerichtet haben. Abhilfe schafft eine grüne Plakette, doch das Geld, mit dem der Bund jetzt wieder die umweltfreundliche Nachrüstung entsprechender Rußpartikelfilter fördert, reicht nur für etwa 115.000 Fahrzeuge. Vor diesem Hintergrund rät der bundesweit präsente Autoservice-Dienstleister Vergölst zur Eile.

„Wer sicher gehen will, dass er in den Genuss der staatlichen Förderung in Höhe von jeweils 260 Euro kommt, sollte mit der Nachrüstung jetzt nicht mehr zu lange warten. Die 30 Millionen Euro, die der Bund als Förderung bereitstellt, waren beim letzten Mal schon nach weniger als sechs Monaten aufgebraucht“, gibt Vergölst-Sprecher Peter Groß zu bedenken.

Weiter lesen …

Vorsicht vor Keimen im Auto!

Kind im Auto

Klimaanlage rechtzeitig vor dem Sommerurlaub warten lassen

Innenraumfilter muss ausgetauscht werden

Wenn draußen sommerliche Temperaturen herrschen, sollte aus Gründen der
Verkehrssicherheit unbedingt die Klimaanlage eingeschaltet werden. Denn je wärmer es im
Innenraum des Autos wird, desto mehr lassen Konzentration und Reaktionszeit des Fahrers
nach – und das Unfallrisiko steigt. Doch Klimaanlagen können auch ein Nährboden für
Bakterien, Pilze und andere Mikroorganismen sein. Eine regelmäßige Wartung ist daher
unerlässlich und gerade vor Antritt einer Urlaubsreise in südliche Gefilde sinnvoll. Darauf
weist jetzt der deutsche Autoservice-Dienstleister Vergölst hin.

Weiter lesen …

Frost stellt Autobatterien auf harte Belastungsprobe

Wenn man es richtig macht, kann ein Auto mit zu schwacher Batterie per Starthilfekabel aus dem „Winterschlaf“ geweckt werden. Allerdings funktioniert das Verfahren heute nicht mehr bei allen Fahrzeugtypen.

Wenn man es richtig macht, kann ein Auto mit zu schwacher Batterie per Starthilfekabel aus dem „Winterschlaf“ geweckt werden. Allerdings funktioniert das Verfahren heute nicht mehr bei allen Fahrzeugtypen.

 

Mit Wintercheck böse Überraschungen vermeiden

Ursache Nummer eins für Autopannen ist nach wie vor die Batterie. So ging laut einer Statistik des ADAC im letzten Jahr jede dritte Panne auf eine defekte oder entladene Batterie zurück. „Moderne Autobatterien haben heute eine Lebenszeit von sechs bis acht Jahren. Schlapp machen sie vor allem im Winter, denn je mehr ihr Energiespeicher abkühlt, desto höher ist dessen Innenwiderstand und damit der Spannungsabfall unter Last“, erläutert Peter Groß vom bundesweit präsenten Reifen- und Autoservice-Dienstleister Vergölst. Genau deshalb streikten nach der ersten richtig kalten Nacht mit Temperaturen deutlich unter null Grad besonders viele Batterien.

Weiter lesen …

Sicher durch den Winter

Woman cleaning car windshield of snow winterMeister-Check von Vergölst umfasst 40 Punkte

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür. Angesichts sinkender Temperaturen hat das alljährliche Umrüsten von Sommer- auf Winterreifen längst begonnen. Doch extreme Temperaturen, schlechte Sicht und veränderte Fahrbahnbeschaffenheiten stellen während der Wintermonate nicht nur die Bereifung auf eine harte Probe, sondern auch sämtliche andere Fahrzeugkomponenten. Ein Umstand, der häufig viel zu wenig Beachtung findet. Und so befinden sich die Pannenhelfer der Automobilclubs im Winter traditionell im Dauereinsatz. Erst kapitulieren Batterien, Zündkerzen oder Kraftstofffilter, dann die Helfer. Bei zweistelligen Minusgraden warten liegengebliebene Autofahrer oft mehrere Stunden auf Rettung.

Dabei ist gute Vorbereitung ganz einfach. Der professionelle Winter-Check von Vergölst sorgt für ebenso sichere wie uneingeschränkte Mobilität. „Binnen kürzester Zeit überprüfen unsere ständig auf dem neuesten Stand geschulten Werkstatt-Mitarbeiter alle relevanten Funktionen des Fahrzeugs und dokumentieren das Ergebnis in einem umfassenden Prüfprotokoll“, verspricht Produktmanager Marcel Evert. „Defekte Komponenten können nach Rücksprache im Handumdrehen durch hochwertige Originalersatzteile ersetzt werden.“

Insgesamt nehmen die Vergölst-Experten 40 Punkte unter die Lupe. Dazu gehören unter anderem Frostschutz, Batterie, Reifenprofil, Beleuchtung, Scheibenwischer, Bremsen und Stoßdämpfer sowie sämtliche Flüssigkeitsstände. Der Gesamtpreis beträgt 12,95 Euro. „Eine Investition, die sich auszahlt“, ist Marcel Evert überzeugt. „Denn sie gibt einem die Gewähr dafür, auch unter widrigen Umständen pünktlich ans Ziel zu kommen. Ob morgens zur Arbeit, mittags zum Kindergarten oder abends zum Einkaufen.“

Infos zum nächstgelegenen Vergölst-Fachbetrieb gibt’s im Internet unter www.vergoelst.de. Unabhängig von Werkstatt-Öffnungszeiten sind Buchungen und Terminvereinbarungen auch online möglich. 

 

> Foto frei zur Veröffentlichung mit Hinweis „CandyBox Images – Fotolia.com“ > zum Download
> Bildunterschrift: In der dunklen Jahreszeit kann es schnell zu einem Temperatursturz kommen. Dann ist es gut zu wissen, dass das Auto anspringen wird. Mit dem Winter-Check von Vergölst sind Autofahrer auf der sicheren Seite.