Winterreifen – aber sicher!

Bremsweg_small

– Es wird Zeit für den Reifenwechsel
– Aber große Unterschiede in puncto Sicherheit

Auch wenn die Temperaturen tagsüber noch über dem Gefrierpunkt liegen, verzeichnen die Autowerkstätten bereits eine starke Nachfrage nach Winterreifen. „Viele Autofahrer orientieren sich aus guten Gründen an der sogenannten ‚O-O-Regel’ und wechseln ihre Reifen immer um Ostern herum und im Oktober. Deshalb haben unsere Betriebe in den letzten Wochen bereits viele Räder gewechselt“, erklärt Peter Groß vom bundesweit präsenten Reifen- und Autoservice-Dienstleister Vergölst.

Autofahrer, die bei Glatteis, Schnee oder Schneematsch mit ungeeigneter Bereifung unterwegs sind, riskieren nicht nur ein Bußgeld und einen Punkt in Flensburg, sondern auch eine Einschränkung des Kaskoschutzes. Dennoch häufen sich jedes Jahr beim ersten Schneefall die Verkehrsunfälle, von denen viele mit guten Winterreifen vermeidbar gewesen wären.

Weiter lesen …

Vergölst sucht bundesweit 100 Azubis

 Azubiworkshop_small 

Ausbildung vermittelt Grundlagen für Karriere in der Kfz-Branche

Der Reifen- und Autoservice-Dienstleister Vergölst will im nächsten Jahr so viele Auszubildende einstellen wie nie zuvor. „Um unseren steigenden Bedarf an kaufmännischen und technischen Fachkräften zu decken, suchen wir in ganz Deutschland motivierten Nachwuchs für eine solide Ausbildung in der Kfz-Branche“, erklärt Personalleiterin Regina Brendecke.

In den Filialbetrieben werden Kfz-Mechatroniker mit Schwerpunkt Pkw-Technik sowie Groß- und Außenhandelskaufleute mit Schwerpunkt Großhandel ausgebildet. In der Unternehmenszentrale in Hannover bietet Vergölst sowohl die kaufmännische Ausbildung als auch ein duales Studium in Business Administration in Kooperation mit der Leibniz-Fachhochschule an. „Wir freuen uns besonders, auch immer wieder junge Frauen zu begrüßen, die sich für die Kfz-Branche begeistern und den direkten Kundenkontakt zu schätzen wissen“, unterstreicht Ausbildungsreferentin Josina Rinke.

Weiter lesen …

500.000 LKW-Pannen behoben

 

DSC_3366_low

  • Deutscher Marktführer Vergölst erreicht großen Meilenstein
  • Mobile Werkstätten sind bundesweit im Einsatz

Die halbe Million ist voll: Ende August haben Monteure des Reifen- und Autoservice-
Dienstleisters Vergölst die 500.000. Reifenpanne bei einem liegen gebliebenen Lkw
behoben. Aus diesem Anlass kam es gestern am Rande der IAA Nutzfahrzeuge in
Hannover zu einer Premiere.
Um die Jubiläumszahl gebührend zu feiern, zog Vergölst so viele seiner Pannenservice-
Mobile (PS-Mobile) an einem Ort zusammen wie nie zuvor: 18 der rollenden
High-Tech-Werkstätten aus ganz Deutschland – bestens ausgerüstet, um Probleme
bei Lkw-Reifen aller gängigen Größen schnell und zuverlässig zu beheben – kamen
nach Hannover und umkurvten in einer einige Aufmerksamkeit erregenden schwarzgelben
Kolonne das Messegelände.

„Wir sind sehr stolz auf die halbe Million behobener Lkw-Reifenpannen und hätten
aus diesem Anlass am liebsten unsere gesamte Flotte von über 150 PS-Mobilen hier
in Hannover versammelt. Die meisten Fahrzeuge sind jedoch unabkömmlich, denn
sie müssen jeden Tag und rund um die Uhr zur Stelle sein, wenn irgendwo in
Deutschland ein Lkw-Fahrer die kostenlose Notfallnummer anruft“, sagte Vergölst-
Geschäftsführer Jürgen Marth zum Auftakt der internationalen Leitmesse.

Weiter lesen …

Vergölst wertet den Standort Bad Nauheim auf

Filiale Bad Nauheim_Außen_small

Neue Filiale und bundesweites Trainingszentrum eingeweiht

Kürzere Wartezeiten, größere Produkt-Verfügbarkeit und eine Ausweitung des Service-Angebotes – Anfang September wurde in Bad Nauheim eine Vergölst Filiale neuester Generation eingeweiht. Die bislang größte ihrer Art beherbergt auch das neue Trainingszentrum mit angeschlossener Ausbildungswerkstatt.
Größer, schöner, leistungsstärker, moderner und noch kundenfreundlicher, so präsentiert sich die neue Generation moderner Vergölst Filialen für Reifen und Autoservice. Und davon entstehen derzeit eine ganze Menge – zuletzt in Ibbenbüren, Hermannstein bei Wetzlar, Kiel, Lemgo und jetzt in Bad Nauheim.
Zur Einweihung des jüngsten Vorzeigebetriebes am 6. September waren auch prominente Vertreter der Branche angereist. Allen voran Peter Hülzer, geschäftsführender Vorsitzender des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV), Bonn. Die Vergölst Geschäftsleitung war durch Personalchefin Regina Brendecke und Peter Gross vertreten. Weiter lesen …

Vorsicht vor Keimen im Auto!

Kind im Auto

Klimaanlage rechtzeitig vor dem Sommerurlaub warten lassen

Innenraumfilter muss ausgetauscht werden

Wenn draußen sommerliche Temperaturen herrschen, sollte aus Gründen der
Verkehrssicherheit unbedingt die Klimaanlage eingeschaltet werden. Denn je wärmer es im
Innenraum des Autos wird, desto mehr lassen Konzentration und Reaktionszeit des Fahrers
nach – und das Unfallrisiko steigt. Doch Klimaanlagen können auch ein Nährboden für
Bakterien, Pilze und andere Mikroorganismen sein. Eine regelmäßige Wartung ist daher
unerlässlich und gerade vor Antritt einer Urlaubsreise in südliche Gefilde sinnvoll. Darauf
weist jetzt der deutsche Autoservice-Dienstleister Vergölst hin.

Weiter lesen …

Rückenwind für Vergölst Partner

Begrueßung Michael Wendt_small

Rund 200 Teilnehmer auf Franchise-Jahrestagung in München

Mit großem Teamgeist und leistungsstarken Instrumenten stellen sich Vergölst und seine Partnerbetriebe gemeinsam den Herausforderungen des Marktes. Das wurde auf der diesjährigen Franchise-Jahrestagung des bundesweit präsenten Reifen- und Autoservicedienstleisters in München deutlich. Dazu waren rund 200 Teilnehmer in die bayerische Landeshauptstadt gereist.

Weiter lesen …

Beim Radwechsel das Auswuchten nicht vergessen!

 

Auswuchten bei Vergoelst

 

Wenn die Uhren auf Sommerzeit umgestellt werden, spätestens aber wenn Ostern vor der Tür steht, wird es für die Autofahrer höchste Zeit, ihr Fahrzeug von Winter- auf Sommerreifen umzurüsten. Bei dieser Gelegenheit sollte allerdings nicht nur der Zustand überprüft werden, sondern auch der Rundlauf der Räder.

Weiter lesen …

Vergölst übernimmt ESKA Reifendienst

Die Vergölst GmbH mit Sitz in Hannover hat gestern wie geplant das operative Geschäft der ESKA Reifendienst GmbH mit Sitz in Regensburg übernommen und damit ihr Vertriebsnetz im süddeutschen Raum erweitert. Nachdem die Kartellbehörden in Deutschland und Österreich die entsprechenden Genehmigungen erteilt haben, betreibt der bundesweit präsente Reifen- und Autoservice-Spezialist jetzt alle sieben Filialen, die Distribution sowie die B2B-Plattformen und die Runderneuerung von ESKA.

Für die Kunden der ESKA Reifendienst GmbH ändert sich durch die Übernahme nur wenig, denn zum einen werden die Filialen in Cham, Mainburg, München, Nürnberg, Passau, Regensburg und Rosenheim unter der gewohnten Marke ESKA Reifendienst weitergeführt. Und zum anderen bleibt auch der Reifenservice in den Segmenten Pkw, Lkw, Motorrad und Landwirtschaft so wie er ist. Dazu gehören auch die Einlagerung und ein breites Angebot an Stahl- und Alufelgen.

„Die ESKA mit ihrer hohen Kundenorientierung passt sehr gut zu unserem hohen Service- und Qualitätsanspruch. Deshalb werden wir an dem Kernangebot nichts ändern, sondern nur hier und da einige Prozesse optimieren und an die bewährten Abläufe bei Vergölst anpassen“, erklärt Vergölst-Geschäftsführer Jürgen Marth.

Vergölst GmbH übernimmt operatives Geschäft der ESKA Reifendienst GmbH zum 1. März 2014

- Übernahmevereinbarung gilt vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden

- ESKA Reifendienst-Eigentümer Lothar Kerscher übergibt den operativen Geschäftsbetrieb seines Unternehmens aus  persönlichen Gründen an Vergölst

- Übernahme der Filialen in Cham, Mainburg, München, Nürnberg, Passau, Regensburg und Rosenheim sowie der  Runderneuerung vorgesehen

 

Der Reifen- und Autoservice-Spezialist Vergölst GmbH mit Sitz in Hannover übernimmt – vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden – das operative Geschäft der ESKA Reifendienst GmbH mit Sitz in Regensburg mit Wirkung zum 1. März 2014. Die ESKA Reifendienst GmbH bietet Reifen und Dienstleistungen in den Segmenten Pkw, Lkw, Motorrad und Landwirtschaft sowie Felgen an. Das operative Geschäft umfasst alle Filialen, die Distribution sowie die B2B-Plattformen und die Runderneuerung. Vergölst ist eine Handelstochter des Reifenherstellers Continental und verfügt heute über 390 Filialen, die über das gesamte Bundesgebiet verteilt sind.

Weiter lesen …

Frost stellt Autobatterien auf harte Belastungsprobe

Wenn man es richtig macht, kann ein Auto mit zu schwacher Batterie per Starthilfekabel aus dem „Winterschlaf“ geweckt werden. Allerdings funktioniert das Verfahren heute nicht mehr bei allen Fahrzeugtypen.

Wenn man es richtig macht, kann ein Auto mit zu schwacher Batterie per Starthilfekabel aus dem „Winterschlaf“ geweckt werden. Allerdings funktioniert das Verfahren heute nicht mehr bei allen Fahrzeugtypen.

 

Mit Wintercheck böse Überraschungen vermeiden

Ursache Nummer eins für Autopannen ist nach wie vor die Batterie. So ging laut einer Statistik des ADAC im letzten Jahr jede dritte Panne auf eine defekte oder entladene Batterie zurück. „Moderne Autobatterien haben heute eine Lebenszeit von sechs bis acht Jahren. Schlapp machen sie vor allem im Winter, denn je mehr ihr Energiespeicher abkühlt, desto höher ist dessen Innenwiderstand und damit der Spannungsabfall unter Last“, erläutert Peter Groß vom bundesweit präsenten Reifen- und Autoservice-Dienstleister Vergölst. Genau deshalb streikten nach der ersten richtig kalten Nacht mit Temperaturen deutlich unter null Grad besonders viele Batterien.

Weiter lesen …