Vergölst sucht bundesweit 100 Azubis

 Azubiworkshop_small 

Ausbildung vermittelt Grundlagen für Karriere in der Kfz-Branche

Der Reifen- und Autoservice-Dienstleister Vergölst will im nächsten Jahr so viele Auszubildende einstellen wie nie zuvor. „Um unseren steigenden Bedarf an kaufmännischen und technischen Fachkräften zu decken, suchen wir in ganz Deutschland motivierten Nachwuchs für eine solide Ausbildung in der Kfz-Branche“, erklärt Personalleiterin Regina Brendecke.

In den Filialbetrieben werden Kfz-Mechatroniker mit Schwerpunkt Pkw-Technik sowie Groß- und Außenhandelskaufleute mit Schwerpunkt Großhandel ausgebildet. In der Unternehmenszentrale in Hannover bietet Vergölst sowohl die kaufmännische Ausbildung als auch ein duales Studium in Business Administration in Kooperation mit der Leibniz-Fachhochschule an. „Wir freuen uns besonders, auch immer wieder junge Frauen zu begrüßen, die sich für die Kfz-Branche begeistern und den direkten Kundenkontakt zu schätzen wissen“, unterstreicht Ausbildungsreferentin Josina Rinke.

Den Berufsanfängern bietet das Unternehmen eine attraktive tarifliche Ausbildungsvergütung, die ihnen neben Urlaubsgeld auch weitere Sozialleistungen sichert. Während ihrer Ausbildung besuchen sie die Berufsschule vor Ort und erlernen die Praxisinhalte in den Filialbetrieben. Verschiedene betriebliche Seminare, darunter berufsspezifische Azubi-Workshops, vertiefen das erlernte Fachwissen. Zu Beginn der Ausbildung nehmen die Nachwuchskräfte an einem großen „Begrüßungstag“ teil, bei dem sie einen Gesamtüberblick über das Unternehmen erhalten und untereinander Kontakte knüpfen.

Das Bewerbungsverfahren für das Ausbildungsjahr 2015 ist bereits gestartet. Wer sich für eine Ausbildung bei dem zur Continental Konzern gehörenden Unternehmen interessiert, kann sich online bewerben und erhält alle nötigen Informationen unter: www.vergoelst.de/ausbildung.