Pirelli Scorpion Winter überzeugt im „Auto Zeitung Allrad“-Winterreifentest

Die Reifentester der Fachzeitschrift „Auto Zeitung Allrad“ (5/2014) haben acht Markenreifen für SUV mit Allradantrieb in 18 Einzeldisziplinen getestet. Überprüft wurde ihre Performance auf Schnee, Nässe und im Trockenen. Montiert waren die Testkandidaten in der Dimension 235/65 R17 auf einem Audi Q5. Auch wenn die getesteten Reifen insgesamt ein „erfreulich hohes und dichtes Leistungsniveau abbilden“, so zeigt nach Aussage der Testverantwortlichen kein Pneu eine makellose Vorstellung. Den Testsieg fährt der Pirelli Scorpion Winter ein.

Nach Aussage der Tester liegt der Pirelli-Reifen bei Regenwetter an der Spitze des Testfeldes, obwohl er im Quer-Aquaplaning das zweitschlechteste Ergebnis einfährt. Insgesamt liefert der Pirelli-Reifen „unter allen Bedingungen top Resultate.“ Auf Platz zwei landet der Dunlop SP Winter Sport 4D. Er ist „Bester im Trockenen“ und auch auf Schnee und bei Nässe soll er sehr gut sein. Doch beim Nass-Bremsen patzt er, schreiben die Reifentester. Der Dunlop-Reifen wird von den Reifentestern mit „sehr empfehlenswert“ bewertet, ebenso wie der Goodyear UltraGrip+ SUV und der Uniroyal MS Plus 77, die sich beide den dritten Platz teilen, sowie der Michelin Latitude Alpin LA2 („Schneepisten meistert der Michelin Latitude Alpin nicht schnell, überzeugt ansonsten aber stets mit guten Ergebnissen“). „Der Goodyear UltraGrip+ SUV setzt konsequent auf Sicherheit statt auf Sportlichkeit“, heißt es im Fazit zum Goodyear-Reifen. Der Uniroyal MS Plus 77 habe die Reifentester durch seine Performance auf Schnee überzeugen können und auch sein Rollwiderstand sei top. Doch das Trocken-Ergebnis sei nur mäßig. Auf dem sechsten Platz rangiert der Bridgestone Blizzak LM-80 Evo. Er zeige zwar eine ordentliche Vorstellung, doch reiche es nicht für eine höhere Platzierung. Den siebten Platz teilen sich der Nokian WR SUV 3 – er büßt nach Aussage der Testverantwortlichen wichtige Punkte auf Schnee und bei Nässe ein – und der Kumho I’Zen RV KC15. Er habe einen geringen Rollwiderstand und auch ein leises Abrollgeräusch. Doch „sonst bietet der Kumho I’Zen RV KC15 nur wenige Stärken“, sagen die Testverantwortlichen.

Quelle: www.gummibereifung.de