Keine Winterreifen im Sommer!

Winterreifen_im_SommerDas ganzjährige Fahren von Winterreifen, also auch im Sommer, ist ein gefährlicher Trend. Erst kürzlich stellte der TÜV Süd fest, dass der Sommereinsatz von Winterreifen die „extremste und ungeeignetste Form unsachgemäßer Lagerung“ darstellt.

 

 

 

 

Warum sind  Winterreifen im Sommer keine gute Wahl?

  • Bedingt durch die weichere Gummimischung haben Winterreifen einen hohen Abrieb im Sommer (starker Verschleiß).
  • Das weichere Gummi führt zu einem höheren Rollwiderstand und erhöht somit den Spritverbrauch des Autos (Kraftstoffkosten steigen).
  • Warme Temperaturen und starke Sonneneinstrahlung lassen den Reifen schneller altern (Reifenzustand verschlechtert sich).

 

Im Sommer genutzte Winterreifen nehmen in ihrer Wintereignung stark ab
Die Weichmacheröle entweichen aus der Gummimischung und der Reifen härtet schneller aus. Winterreifen sollten während der warmen Jahreszeit am besten an einem kühlen und vor Sonnenlicht geschützten Ort auf ihren nächsten Einsatz warten.

Übrigens: In Italien wurde die Nutzung von Winter- und Ganzjahresreifen mit Speedindizes, die unter der Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeuges liegen, im Zeitraum vom 15. Mai bis 14. Oktober gerade von der Regierung verboten. Der Grund: zu viele Pannenfälle im Sommer.